Ghana 2024
Halbmarathon (21km)
8464 €
0 €
10000 €

Lukas Müller

Hey,
cool, dass Du hier vorbeischaust ;-)

Wenn ich auf meine Kindheit so zurück schaue, dann kann ich sagen das ich eine schöne Kindheit hatte, wo ich allerlei schöne Dinge erleben konnte und mich frei entfalten durfte.
Klar Schule war doof, aber es ist ja so, dass sie mir ja auch viel gebracht und letztendlich viel ermöglicht hat.
In schlechten und in guten Zeiten hatte ich Menschen, die sich um mich gekümmert haben oder für mich da waren. Vorallem in schlechten Zeiten waren Familie, Freunde und mein Gott da und gaben mir Hoffnung.

Aber wie geht's eigentlich den anderen?

Vielen Kindern in Deutschland geht es echt scheiße, weil die Eltern wenig Geld haben oder sich auch nicht um ihre Kinder kümmern.
Aber durch unsern Sozialstaat und soziale Angebote haben sie eine bessere Chance hier in Deutschland trotzdem noch glücklich zu werden.

Kinder in armen Ländern haben nicht einmal eine Chance!
In Ghana am Volta Stausee werden immer noch tausende Kinder versklavt, zu harter Arbeit (bis zu 18 Stunden am Tag) gezwungen und darüber hinaus misshandelt.
Sie sind Sklaven.

Wie soll ihre Zukunft aussehen? Was werden sie für Menschen werden, wenn sie nur Gewalt, Misshandlung, Angst und harte Arbeit kennen?
Und wie sieht die Zukunft eines Landes aus, indem die Armen keinen Schutz finden?
Ich glaube jeder hat eine Vorstellung wie die Antwort auf diese Fragen aussehen kann...

Deswegen will ich Hoffnung schenken!
Insbesondere die betroffenen Kinder und Jugendliche möchte ich unterstützen und meinen Teil zur Veränderung beitragen.
Ich laufe 21 km für Freiheit, für Hoffnung und für Gerechtigkeit.
Es soll nicht nur ein Zeichen sein, sondern mit dem Spendenziel von 10.000 Euro auch ganz praktisch etwas bewirken.

Danke für deine Spende!

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

In stolzer Zusammenarbeit