Ghana 2024
Marathon (42km)
2583 €
0 €
10000 €

Marcus Mir

Es geht uns gut, wir leben in Freiheit, wir haben ein Rechtssystem, das weitestgehend funktioniert. Ich kann mich in meinem Land frei bewegen. 
Ich habe ein Dach über dem Kopf, habe mein Einkommen und habe mehr als ich benötige.
Das alles nur weil ich in Deutschland lebe, in meine Familie hineingeboren wurde.
Nicht jeder hat diese Freiheit. Viele werden durch andere Menschen in ihrer Freiheit eingeschränkt und leben in Sklaverei.

Ist das Gerecht?

Das Leben ist ungerecht, die Welt ist ungerecht und es scheint so als würde sich nichts ändern. Dagegen muss doch etwas getan werden.
Jeremia 22,3a
Sorgt für Recht und Gerechtigkeit, befreit die Beraubten aus der Gewalt ihrer Unterdrücker!
Wir sind aufgerufen uns für Recht und Gerechtigkeit einzusetzen. Die Bibel ermahnt uns für diejenigen einzusetzen, die keine Stimme haben und von den Ungerechtigkeiten der Welt betroffen sind.

„Du aber tritt für die Leute ein, die sich selbst nicht verteidigen können! Schütze das Recht der Hilflosen! 
Sprich für sie und regiere gerecht! Hilf den Armen und Unterdrückten!“
- die Bibel (Sprüche 31,8+9)

Ich bin gemeint, ich bin gefordert. 
Ich persönlich bin angesprochen und soll und will mich einsetzen.

Ich möchte mich einsetzen, dort wo es an Gerechtigkeit fehlt, wo Menschen unterdrückt und ihnen die Freiheit genommen wird ein selbstbestimmtes Leben zu führen.
Es ist schwer, die Welt zu verändern. Meine Hoffnung für den Muskathlon ist aber, dass wir die Welt von einzelnen Menschen verändern. Lasst uns nicht wegschauen von den Dingen, die wir nicht wahrhaben wollen. Das macht es nicht besser.

IJM handelt gegen diese Ungerechtigkeit und dafür möchte auch ich mich einsetzen, indem ich 42 km laufe und als Startgeld für diesen Spendenlauf bis September 2024 mindestens 10.000 EUR sammle! Ich freue mich über jede Art der Unterstützung.

In stolzer Zusammenarbeit